Am 22.04. und 23.04. bildeten sich 13 aktive Wasserwachtler aus den Ortsgruppen Vohburg, Manching, Geisenfeld, Wolnzach, Pfaffenhofen und Ingolstadt zum Trupp-, bzw. Gruppenführer (Wachleiter) fort. Während der zweitägigen Schulung in Manching, lernten die Teilnehmer alles an Grundlagen, das man als Wachleiter während des Wachdienstes benötigt. Den ein Wachleiter hat während des Wachdienstes umfangreiche pflichten und eine enorme Verantwortung gegenüber den eingesetzten Helfern. Auch muss ein Wachleiter im Falle eines Falles wissen was bei größeren Einsätzen an der Station zu tun ist. Und letztendlich, muss er wissen wie er was zu dokumentieren hat, bzw. was er ggf. Abrechnen kann, um nur einige Dinge zu nennen

(Michael Aigner)

Schreibe einen Kommentar