Die Grundlagen für ihre weitere Ausbildung in der Wasserwacht haben am letzten Wochenende acht Kameradinnen und Kameraden der Kreiswasserwacht Pfaffenhofen / München gelegt: Sie absolvierten den Lehrgang „Rettungsschwimmer im Wasserrettungsdienst“. Nach der theoretischen Unterweisung ging es nach dem Mittagessen an den Niederstimmer Weiher bei Manching, um das eben erlernte gleich in der Praxis auszuprobieren. Mit viel Spaß und Motivation gingen die Jugendlichen an die gestellten Aufgaben heran und meisterten die verschiedenen Stationen, z. B. das richtige Werfen mit dem Wurfsack, das Abtauchen in mehrere Meter Tiefe oder der Umgang mit dem Rettungsbrett, mit Bravour. Mit dieser Ausbildung sind die Jugendlichen nun Wachgänger, die an den Wachstationen im Landkreis Dienst tun können.

Die gezeigten Leistungen konnten sich sehen lassen: „Nun haben die Jugendlichen den ersten Grundstein für ihre Karriere bei der Wasserwacht gelegt“, resümierte das Team der Ausbilder nach dem Lehrgang. „Jetzt kommen die nächsten Ausbildungsschritte. Aber nach dem, was heute gezeigt wurde, haben wir überhaupt keine Bedenken, dass wir in der Ortsgruppe sehr starken Nachwuchs haben.“

Wir bedanken uns bei den Teilnehmern, dass sie mit so viel Spaß und Engagement an die Sache herangegangen sind. Aber selbstverständlich gilt der Dank auch den Ausbildern, Helfern und Mimen, die zum Gelingen des Lehrgangs beigetragen haben.

Bericht/Bild Schmidtner, Maximilian

Schreibe einen Kommentar