Am Wochenende 16./17. März haben sich die Jugendlichen zwischen 8 und 16 Jahren aus dem Landkreis Pfaffenhofen im Hallenbad Manching getroffen, um die Besten zu ermitteln. Es kamen zehn Mannschaften aus Geisenfeld, Manching, Reichertshofen und Vohburg um im Schwimmen, und in Erster Hilfe gegeneinander anzutreten, aber auch um das Gemeinschaftsgefühl zu stärken. Bei verschiedenen Spielen am Samstagabend, einer Modenschau und einer Vorführung der Notfalldarstellung – dabei wurde gezeigt, wie echt aussehende Wunden geschminkt werden – konnten sich die Kinder untereinander noch besser kennen lernen, denn trotz des Wettbewerb-Charakters stehen Spaß, Teamgeist und das Wir-Gefühl im Vordergrund.

Die Realschule Manching, wurde neben dem Hallenbad vom Markt Manching bzw. dem Landratsamt wieder kostenlos zur Verfügung gestellt. Hierfür bedankt sich die Kreiswasserwacht, denn es zeigt, dass die Jugendarbeit der Wasserwacht auch hier einen hohen Stellenwert hat und großes Ansehen genießt.

Am Sonntag startete der Wettbewerb, der aus sechs schwimmerischen Disziplinen und Erster Hilfe – praktisch und theoretisch – besteht. Im Wasser müssen die Kinder und Jugendlichen erste Rettungsübungen absolvieren, tauchen und ihre Schnelligkeit beweisen. Bei der Ersten Hilfe wurden altersgerechte Beispiele erdacht, bei denen die Mannschaften blutende Wunden versorgen, Unfallopfer trösten und einen Notruf tätigen mussten. Bei diesen Beispielen werden die „Opfer“ geschminkt, um ein realistisches Bild für die Wettbewerbsteilnehmer zu erschaffen.

Von Samstagabend bis Sonntagnachmittag kümmerten sich 30 Helfer um die ca. 85 Teilnehmer und Betreuer ebenso wie um die etwa 80 Gäste.

Bei der Siegerehrung bedankte sich der Bezirksjugendleiter Marvin Ehaus, der extra für den Wettbewerb bereits am Samstag anreiste, mit einem lautstarken „Pitsch Nass“ – dem traditionellen Ruf der Wasserwacht – bei Silke Aigner, der Jugendleiterin der Kreiswasserwacht Pfaffenhofen und ihrem Team, für die Organisation und bei der Ortsgruppe Manching für die Durchführung des Wettbewerbs.

Daneben kam auch die Vorstandschaft der Kreiswasserwacht und Herbert Werner, der Kreisgeschäftsführer des BRK Pfaffenhofen.

Die Gewinner, die nun die Kreiswasserwacht vom 29.-31-03. beim Bezirkswettbewerb in Landsberg am Lech vertreten dürfen,
sind in Stufe I (8 -10 Jahre) die Kids aus Reichertshofen,
für Stufe II (11-13 Jahre)  und Stufe III (14-16 Jahre) starten die Kinder und Jugendlichen aus Manching.